Sonntagspaziergang – Achtsamkeit üben

Natur erwacht, Farbenpracht,

Wind weht den Frühling herein.

Sonnenkraft, das Herz so lacht.

Ein kurzer Spaziergang und gleich Energie für die kommende Woche getankt: Sonne, Frühlingseindrücke, frische Luft, Freude an der Bewegung in der Natur und schon sind wir wieder in der Balance. Die Sonne spüre ich wie ein Streicheln auf meinem Gesicht, der Wind rüttelt an meiner Jacke und ich kann den Frühling schon riechen. Die vielen Eindrücke und Sinneswahrnehmungen können wir für uns nutzen, um ganz im Hier und Jetzt zu sein. Jetzt wird gefühlt, gerochen, gesehen, gehüpft. Je intensiver uns das gelingt, desto mehr verankern wir dieses,noch nicht einmal besonderes Erlebnis, in unserem Bewußtsein.

Das Gehirn mal so richtig vom noch kalten Wind durchpusten lassen, das tut gut!

“Um den Rest kümmere ich mich später, jetzt wird einfach nur genossen.”

Wenn ich dann noch meine Barfußschuhe anhabe, dann fühle ich mich wie ein Kind, das gleich in die nächste Pfütze springt. Übrigens habe ich wirklich nasse Füße bekommen, denn der Boden war sehr aufgeweicht und feucht. Nicht schlimm, solange man in Bewegung ist, bleiben die Füße warm. Eine kostenlose Fußmassage gleich mit dabei, herrlich. Wünsche Dir eine gute Woche.

manches muss man einfach erleben

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>