Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, die Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen, die allgemeine Leistungsfähigkeit zu steigern und Blockaden zu lösen. (DGAK, 2020). Sie kann auch begleitend zu schulmedizinischen oder alternativen Heilmethoden eine sinnvolle Ergänzung sein.

Die Methode wurde in den 70iger Jahren in den USA entwickelt und basiert auf der Jahrtausend alten Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Diese besagt, dass Gesundheit und Wohlbefinden des Menschen vom freien Fluss der Körperenergie abhängt. Ist das Energiesystem intakt, kann die Energie in den Energiebahnen (Meridianen) frei fließen und wir fühlen uns gut, sind vital und leistungsfähig. Sind jedoch sogenannte Energieblockaden vorhanden, führt das zu einem Ungleichgewicht und der Körper kann seine vielfältigen Funktionen nicht optimal ausführen. Kinesiologische Balancen und Übungen aktivieren den Energiefluss, bauen Stress ab und verbessern die Körperregulation. Das erhöhte Energieniveau führt zu einer besseren Körperwahrnehmung, Klarheit, Freude und Entscheidungsfähigkeit.

Kinesiologie wird auch als die „Lehre von der Bewegung der Körperenergie“ bezeichnet.

Ist Kinesiologie etwas für mich?

Kinesiologie ist als ganzheitliche, sanfte Methode zur Gesundheitsförderung und für jeden geeignet. Erwachsene, aber auch Kinder und Jugendliche können von kinesiologischen Sitzungen profitieren. Mit Unterstützung einer Begleitperson ebenfalls Kleinkinder, schwache oder ältere Menschen.

Möglicherweise finden Sie Ihre derzeitige Situation exemplarisch hier wieder:

  • Ich fühle mich überfordert im privaten, beruflichen, schulischen Bereich
  • Ich habe Schlafstörungen
  • Ich habe Verspannungen, Kopfschmerzen
  • Ich habe keine Energie, fühle mich lustlos, finde nicht zu meiner normalen Leistungsfähigkeit
  • Ich habe seelische Belastungen, drehe mich im Kreis
  • Ich bin nervös, unausgeglichen und finde keine Ruhe
  • Ich habe manchmal Angstzustände
  • Ich neige zu depressiven Stimmungen

Als Health Kinesiologin unterstütze ich Sie beim Stressabbau und begleite Sie in Veränderungsprozessen.  Es stellt sich häufig mehr Vitalität und Lebensfreude ein und der Alltag wird als stressfreier und leichter wahrgenommen.

In diesem Zusammenhang möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Kinesiologie keinen Ersatz für ärztlichen Untersuchungen und Behandlungen bietet, jedoch eine äußerst sinnvolle Ergänzung und Unterstützung medizinischer/therapeutischer Behandlungen sein kann. Bei organischen Erkrankungen/Schmerzen sollte immer ein Arzt aufgesucht werden.

Wie sieht eine kinesiologische Sitzung aus?

Jede kinesiologischen Sitzung beginnt mit einem Eingangsgespräch, in dem  Sie Ihr Thema / Anliegen schildern. Wir bringen Ihr Energiesystem in Balance und ermitteln mit Hilfe des Muskeltests den derzeitigen Stressor (Stressursache). Die Ursachen für Stress sind sehr individuell und können sehr vielfältig sein, häufig sind sie mentaler, emotionaler, sensorischer oder energetischer Natur. Nach der Balance wird nun dieselbe Situation stressfrei betrachtet. Dadurch entsteht oft schon ein Perspektivenwechsel in dem Raum für neue Körperwahrnehmungen, Ideen oder gar Lösungsansätze möglich ist.

Warum der Muskeltest?

Der Muskeltest funktioniert wie ein Biofeedback-System und wird sozusagen zur Kommunikation genutzt. Unsere Muskeln haben eine energetische Verbindung zu unserem Energiesystem. Ist dieses irgendwo blockiert, hat das auch einen Einfluss auf unsere Muskeln. Die Kinesiologie macht sich dies zu Nutze und kann so unmittelbarer auf Themen kommen, die dem Klienten so nicht bewusst waren, oder die in seiner Priorität keinen Vorrang hatten.

manches muss man einfach erfahren

Gerne stehe ich Ihnen für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung.